Rückschläge in der Ökumene: Gemeinsam verschieden ist auch gut

Kreuz und Panzersperre: Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz,  Reinhard Kardinal Marx,  und der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, feiern im März 2017 in Hildesheim  einen Gottesdienst anlässlich des Reformationsjubiläums.

Abschied von einer Ökumene, die es nicht mehr gibt: Zum letzten Mal veranstalten die beiden großen Kirchen gemeinsam die „Woche für das Leben“. Warum eine neue Nüchternheit einkehrt.

Literature advertisement

Wie man seinen Verstand benutzt

Der Mechanismus der psychischen Zustände – die geistige Maschinerie, mit deren Hilfe wir fühlen, denken und wollen – besteht aus dem Gehirn, dem Nervensystem und den Sinnesorganen. Ganz gleich, was die wirkliche Natur des Geistes sein mag – ganz gleich, welche Theorie über seine Aktivitäten vertreten wird – man muss zugeben, dass der Geist für die Manifestation dessen, was wir als psychische Zustände kennen, von diesem Mechanismus abhängig ist.
Aber es reicht nicht aus, nur einen gesunden Geist zu haben – man muss auch lernen, ihn optimal zu nutzen, wenn man geistig hochleistungsfähig werden will. Und wie man das erreicht, das zeigt Ihnen dieses Buch des Bestsellerautors Atkinson.
Lesen Sie dieses Buch und Ihre gestärkte Willenskraft wird Ihnen eine unvergleichlich große Freude bereiten.

Hier geht es weiter …

Quelle: FAZ.NET