Vereinigte Staaten wollen Asylrecht an der Grenze zu Mexiko einschränken

Amerikanische Zoll- und Grenzschutzbeamte am Grenzübergang in Ciudad Juárez

Ab Dienstag will die amerikanische Regierung an der Grenze zu Mexiko Asylanträge jener Personen ablehnen, die nach Verlassen ihres Heimatlandes ein Transitland betreten haben. Die Vereinigten Staaten seien „absolut überfordert von der Last“ der vielen Migranten.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed