Ein Virtuose des Lachens

Der kranke Prinz (Kai Kluge) klaut der dicken Köchin in Kreonta drei Orangen.

Der „Tatort“-Regisseur Axel Ranisch macht in Stuttgart Sergej Prokofjews komische Märchenoper „Die Liebe zu den drei Orangen“ zu einem Riesenerfolg des Familientheaters. Einen wie ihn braucht Deutschlands Opernszene.

(Mehr in: Feuilleton – FAZ.NET)

Author: admin/RSS-Feed