Posted in Wirtschaft

Smarte Maschinen unter sich

Wie wird die Zukunft in der Fertigungstechnik aussehen? Wer darauf eine Antwort sucht, sollte sich nach Hannover begeben, zur Emo, der internationalen Leitmesse für die Metallindustrie. Insa Wrede berichtet.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Smarte Maschinen in Realität angekommen

Wie wird die Zukunft in der Fertigungstechnik aussehen? Wer darauf eine Antwort sucht, sollte sich nach Hannover begeben, zur Emo, der internationalen Leitmesse für die Metallindustrie. Insa Wrede berichtet.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Ölpreise geben wieder leicht nach

Eine Art Entspannung nach dem Schock: Die Preise für Erdöl haben am Dienstag wieder etwas nachgegeben. Ein Teil des rapiden Preisanstiegs nach den Anschlägen auf saudische Ölanlagen wird damit wieder ausgeglichen.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Deutschland zu geizig für Klimaschutz?

Das Klimapaket wird viele Milliarden kosten. Deutschland ist reich. Aus der Portokasse kann das Gesetz trotzdem nicht finanziert werden. Wie also soll es bezahlt werden? Aus Berlin Sabine Kinkartz.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Boeing 737 Max: Zum Parken verdammt

Vor einem halben Jahr wurde Boeings Verkaufsschlager 737 Max weltweit mit Flugverboten belegt. Zwei Abstürze haben das Vertrauen in die Maschinen tief erschüttert. Unklar bleibt, ob die Flieger wieder abheben dürfen.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Draghis letzte Patrone

Wenn der scheidende EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag vor die Presse tritt, wird er die Geldschleusen wohl noch weiter öffnen. Doch sein Plan, die Bühne mit einem geldpolitischen Knall zu verlassen, hat viele Gegner.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

IAA 2019: Alles so schön grün hier!

In einem schwierigen konjunkturellen Umfeld und begleitet von einer zugespitzten gesellschaftlichen Debatte rund ums das Auto hat in Frankfurt die Internationale Automobilausstellung begonnen. Aus Frankfurt Henrik Böhme.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Volkswagens E-Auto für die Massen?

Das nächste ganz große Ding bei Volkswagen heißt ID.3 – ein Elektroauto, auf das der weltweit größte Autobauer alle Hoffnungen setzt. In Frankfurt wurde es vor der Automesse IAA vorgestellt.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Bürokraten, Berater und Millionen-Honorare

Ministerien und Behörden geben Millionen für externe Berater aus, vor allem bei IT-Themen. Woran liegt das? Und hat die Bundesregierung keine eigenen Fachleute?

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

“Für den Welthandel essentiell” – Schiedsgerichte prägen das Auslandsgeschäft

Private Schiedsgerichte wurden als Bestandteil umstrittener Freihandelsabkommen wie TTIP massiv kritisiert. Doch für Unternehmen sind sie im Tagesgeschäft unersetzlich, sagt ein Experte im DW-Gespräch.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Kapstadt: Schatten über dem Weltwirtschaftsforum

Beim afrikanischen Weltwirtschaftsforum (WEF) in Kapstadt will sich der Gastgeber von seiner besten Seite zeigen. Gleichzeitig aber gibt es Gewalt gegen Ausländer in vielen Städten. Manuela Kasper-Claridge aus Südafrika.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Mit schwerem Gepäck: Bundeskanzlerin Merkel in China

Zum zwölften Mal reist Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Volksrepublik China. Eine Reihe schwieriger Themen könnte für Ballast im Regierungsflieger sorgen. Ein Überblick:

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Sierens China: Zurück zum Geschäft

Zeitgleich mit Hongkongs Massenprotesten wird Merkels China-Reise zum Balanceakt zwischen Wirtschaftsinteressen und politischen Werten. Für Merkel ist der Balanceakt keine große Herausforderung mehr, meint Frank Sieren.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Afrikas neue Lust aufs Fliegen

Ist Fliegen in Zeiten des Klimawandels noch ok? In Deutschland tobt darüber eine heiße Debatte. In Afrika fliegen dagegen immer mehr Menschen – und viele Regierungen gründen eigene Fluglinien. Nicht ohne Risiko.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Cum-Ex-Aktiengeschäfte: Steuerbetrug in gigantischem Ausmaß?

Jahrelang waren kaum durchschaubare Cum-Ex-Geschäfte eine sprudelnde Einnahmequelle auf Kosten des Staates. Am Mittwoch beginnt am Landgericht Bonn der erste Strafprozess gegen mutmaßlich Beteiligte.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Forschung im größten Sandkasten der Welt

Am Institut für unterirdische Infrastruktur in Gelsenkirchen kommen Abwassersysteme auf den Prüfstand. Die Ergebnisse liefern Planungshilfen für Kommunen in Deutschland und in der EU.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Afrika macht deutsche Firmen neugierig

Für den deutschen Außenhandel spielt Afrika bisher kaum eine Rolle. Aber das könnte sich ändern. 2019 sind Importe und Exporte kräftig gestiegen. Und die deutsche Regierung will mehr Investoren nach Afrika locken.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Kerosin aus Sonne

In der Nähe von Madrid funktioniert der weltweit erste Reaktor, der aus Sonne, Wasser und Kohlendioxid Kerosin herstellt. Ist das ein Ausweg aus der Klimakrise der Luftfahrt?

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

China: Kontrollsystem für Firmen

Firmen, die in China arbeiten, müssen bald mit flächendeckenden Kontrollen rechnen. Die EU-Handelskammer warnt, europäische Firmen seien darauf noch gar nicht vorbereitet. Dabei sei “ein radikaler Wandel” in Sicht.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Autobranche: Mit Vollgas in die Absatzkrise

BMW hat seinen Absatz steigern können. Das ist schön, aber eine Ausnahme. Bei zehn der 16 größten Autobauer sieht es anders aus: Die Umsätze steigen zwar, aber die Gewinne schrumpfen, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Ferdinand Piëch: Tod des letzten Patriarchen

Patriarch und Strippenzieher, Autonarr und Automanager: Mit dem Tod von Ferdinand Piëch geht eine Ära der deutschen Wirtschaftsgeschichte zu Ende. Seine Lebensgeschichte ist einzigartig.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Gegenverkehr auf der Seidenstraße

Was können Deutschland und Europa machen, um im US-Handelskrieg mit China nicht zerrieben zu werden? Strategischer werden und vehementer auftreten, fordert die Wirtschaft. Aus Berlin berichtet Sabine Kinkartz.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Italien: Wahl zwischen Pest und Cholera

Das Ultimatum, das Italiens Staatspräsident Mattarella den Parteien gesetzt hatte, wurde locker gekippt. Die wirtschaftlichen Folgen einer langanhaltenden Regierungskrise in Italien aber sind und bleiben handfest.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Deutsches Erfolgsmodell Familienfirma

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Unternehmen, die in Familienbesitz sind oder von einer Familie kontrolliert werden, oft erfolgreicher sind als Firmen, die im Besitz von Investoren sind.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Gastkommentar: Investitionsstau bremst deutsche Wirtschaft

Nicht Trumps Aggression, Chinas Drohungen oder ein harter Brexit bedrohen Deutschlands wirtschaftliche Prosperität. Es ist die schwache Investitionstätigkeit, die das Land weit zurückwirft, meint Thomas Straubhaar.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Keine Vorgaben: Deutsche Firmen und die Proteste in Hongkong

Schweigt die deutsche Wirtschaft, während die Menschen in Hongkong für die Demokratie kämpfen? Firmen und Verbände weisen den Vorwurf zurück. Für ihre Mitarbeiter in Hongkong gebe es keine Vorgaben.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Youtube, hör die Signale!

Youtuber haben eine eigene Interessenvertretung gegründet. Sie fordern Transparenz und Mitbestimmung. Unterstützung kommt von Deutschlands größter Gewerkschaft. Zusammen haben sie Youtube ein Ultimatum gestellt.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Powerfrauen aus Afrika in Berlin

Acht Gründerinnen aus Ghana, Kenia and Südafrika sind derzeit in Berlin, um zu netzwerken und zu lernen. Ihr Ziel: Afrika soll digitaler werden.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Umweltverträgliche Luftfahrt – ein Widerspruch?

Muss man sich schämen, wenn man fliegt? Das fragen sich immer mehr Menschen. Kein Wunder, dass Klimaneutralität Top-Thema auf der Nationalen Luftfahrtkonferenz war. Aber wie soll das gehen? Aus Leipzig Sabine Kinkartz.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

US-Bosse: Abkehr vom Shareholder Value?

Geld verdienen! Das galt lange als der Sinn und Zweck jeder Firma. US-Konzerne sind jetzt etwas abgerückt vom Shareholder-Value-Dogma – zumindest auf dem Papier. Eine Revolution ist dennoch nicht zu erwarten.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Die Zondo-Kommission wühlt sich durchs Netz der Korruption

Die Korruptionsaffären um Ex-Präsident Jacob Zuma haben Südafrika erschüttert. Seit einem Jahr versucht die “Zondo-Kommission”, die Vorwürfe gegen ihn aufzuklären – doch nicht alle Südafrikaner sind zufrieden.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Warum eine Zinskurve Angst vor der Rezession schürt

In den USA steht die Zinswelt Kopf: Denn dort liegen die kurzfristigen Kapitalmarktzinsen über den langfristigen. Gewöhnlich ist es umgekehrt. Das gilt vielen als sicherer Vorbote einer Rezession.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Mehr Flüchtlinge finden eine Arbeit

Fachkräftemangel wird für deutsche Unternehmen zum zentralen Geschäftsrisiko. Für Flüchtlinge bietet das große Chancen. Firmen sind eher bereit, sie auszubilden und einzustellen. Aus Berlin Sabine Kinkartz.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Warum das Silicon Valley nicht in Deutschland liegt

Die Zukunft wird in Kalifornien erfunden, nicht in Deutschland. Ein Unternehmer und ein Risikokapitalgeber, die mit beiden Regionen vertraut sind, nennen mehrere schwer überwindbare Gründe dafür.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Der deutschen Wirtschaft geht die Puste aus

Das Bruttoinlandsprodukt ging zwischen April und Juni um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zurück, so das Statistische Bundesamt. Im ersten Quartal war die deutsche Wirtschaft noch um 0,4 Prozent gewachsen.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Steht Argentinien wieder vor der Staatspleite?

Auf das Ergebnis der Vorwahlen in Argentinien haben die Finanzmärkte drastisch reagiert. Aktienmärkte und Währung stürzten zunächst dramatisch ab. Die Angst vor einem Schuldenschnitt macht unter Investoren die Runde.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Kubas Wirtschaft im Würgegriff

Kuba hat die Löhne im Staatssektor massiv und auf breiter Front angehoben. Woher das Geld dafür kommt, ist unklar. Ein DW-Interview mit dem Kuba-Kenner Carmelo Mesa-Lago.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Veggie-Burger und Co: Schützen Veganer das Klima?

Willst Du die Welt retten, verzichte auf Fleisch! So die Devise von Veganern. Doch sorgen sie wirklich für weniger CO2-Emissionen? Mit Blick auf so manches Soja-Produkt regen sich Zweifel.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Roboter im Freizeitpark? Personal verzweifelt gesucht

Der Europapark Rust beschäftigt mehr als 4000 Angestellte. Jetzt wird in Rust ein neuer Themenpark eröffnet. Doch die Suche nach neuen Mitarbeitern erweist sich als mühsam, beklagt Geschäftsführer Jürgen Mack.

Quelle: DW-WORLD.DE

Posted in Wirtschaft

Kaschmirs abgehängte Wirtschaft

Die Arbeitslosigkeit der indischen Region ist doppelt so hoch wie im Landesdurchschnitt, Wirtschaft und Tourismus leiden unter häufigen Unruhen. Für Investoren ist entscheidend, wie sich die Sicherheitslage entwickelt.

Quelle: DW-WORLD.DE