Posted in Meinung

Daimlers Verweigerung ist wie ein Befreiungsschlag

Daimler stellt die Parteispenden ein. Der Rückzug ist ein Zeichen dafür, dass altbewährte Strukturen nicht mehr passen: Zu oft stehen Großspenden unter dem Verdacht der Einflussnahme auf die Politik. Im Wirtschaftsministerium ist man trotzdem sauer.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Grüne dürfen träumen

Das gehört zur DNA der Ökopartei. Sie dürfen sich auch in apokalyptischen Visionen gruseln. Doch wenn der Rest der politischen Klasse mitträumt, wird es ernst. Und Gretas ansteckende Panik wird unser Problem.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Deutschland soll Nichtkauerland werden

Die Kommunen ahnden schon das weggeworfene Kaugummi mit 500 Euro Strafe. Auch die Kippen führen bald zu Gefängnis. Die Deutschen dürfen auf einem „Wasteland“-Gelände für 20 Euro alles wegschmeißen und fallen lassen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Plötzlich sehen die Rechtspopulisten alt aus

In der Schweiz tut sich die SVP immer schwerer, jüngere Wähler für sich zu begeistern. Ähnlich geht es der einstigen „Buberl“-Partei FPÖ in Österreich. Und Orbáns Fidesz-Truppe? Die vergreist. Die Rechten haben dasselbe Problem wie einst die Linken.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Das Massaker in Sri Lanka fügt sich in ein Muster ein

Islamistische Terroristen waren für die Anschläge auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka verantwortlich. Wir in Europa verurteilen stets den Hass gegen Muslime. Wenn es aber um Christenhass geht, sind wir verhaltener. Das ist falsch.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Prantls Blick: Wo Himmel und Hölle offen sind


Notre-Dame und Sri Lanka: Die Kathedralen der Großstädte sind Orte, die Liebe und Hass auf sich ziehen.

Quelle: SZ.de

Posted in Meinung

Notre-Dame hat genug. Spendet für andere!

Die Anteilnahme nach dem Kathedralenbrand in Paris schießt über das Ziel hinaus. In nur zwei Tagen kamen 900 Millionen Euro zusammen. Was ist mit den Toten im Jemen? Mit dem unsichtbaren Leid? Wir müssen unsere Empathie gerechter verteilen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

So blank poliert wie die Grünen kennt man sonst nur die FDP

Der Europawahlkampf geht in seine heiße Phase. Ob Carmen-Nebel-Design, drahtiger Lookism oder ein Hauch von Oil of Olaz – die Wahlplakate sind kaum zu übersehen. Aber wie ist es um ihre politischen Botschaften bestellt? Eine Rezension.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Trumps Impeachment wäre gerechtfertigt, aber falsch

Der Bericht von Sonderermittler Mueller zeichnet ein verheerendes Bild von Trumps Präsidentschaft. Er liefert genug Material, um ein Amtsenthebungsverfahren zu rechtfertigen. Und an dieser Stelle wird es haarig.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Endlich ohne Angst abbiegen

Immer wieder sterben Radfahrer, weil Lastwagen sie beim Abbiegen überfahren. Dabei gibt es Assistenzsysteme, die das verhindern könnten. Doch wenn es darum geht, ob unsere Kinder lebend über die Straße kommen, agiert die Politik halbherzig.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wilder als bei „Game of Thrones“ geht es nur im Weißen Haus zu

Was war denn das jetzt? Unser Autor blickt auf die vergangene Woche zurück und wundert sich über so manche Äußerung. Unter anderem verblüffte ihn, wie US-Präsident Donald Trump sich aller Verdächtigungen entlastet wähnte.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Gottes Sohn als goldener Hase mit Glöckchen

Immer weniger Deutsche glauben an Gott, aber immer mehr an Wunder. Und sie sind davon überzeugt, dass die Hölle existiert und dass es dort so zugeht wie im ZDF-Fernsehgarten.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wer die Spender kritisiert, offenbart nur seine Niedertracht

Dass für die abgebrannte Notre-Dame-Kathedrale innerhalb kurzer Zeit hohe Spendengelder, auch von Reichen, zusammenkamen, passt vielen Weltverbesserern nicht. Steine sind nicht so viel wert wie Menschen? Ein Trugschluss.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Ferraris for Future

Die Kinder und Jugendlichen von „Fridays for Future“ haben Fragen aufgeworfen, die sie mit ihrer Hartnäckigkeit in die politischen Diskurse massieren. Das kann man nervend finden. Oder es als Inspiration nutzen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Ein neuer Ungeist lockt Menschen in die Selbstentmündigung

Eine klimafreundlich durchgeplante Welt, Enteignungsfantasien, mehr Staat: Das selbstverantwortliche Individuum rückt politisch in den Hintergrund. Ideologen links und rechts sind aktiver denn je. Und Liberale? Die hecheln hinterher. Ein Gastbeitrag.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Der Glöckner von Notre-Dame als neuer Renner

Ein Kurzschluss hat das Feuer ausgelöst. Aber die meisten Katastrophen werden durch irgendwelche Kurzschlusshandlungen verursacht. Wer steckt in diesem Fall dahinter?

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die IT-Branche ist Opfer der Sicherheitsparanoia Putins

Das russische Internet ist allen Vorurteilen über die niedergehende russische Wirtschaft zum Trotz virtuos und global konkurrenzfähig. Wenn der Kreml nun die Abschottung plant, schneidet er sich ins eigene Fleisch.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Macht aus Notre-Dame keine Event-Location!

Die Trümmer rauchten noch, da beschloss die französische Regierung, dass die wiederaufgebaute Kathedrale einen „zeitgenössischen“ Dachreiter bekommt. Manche Modernisten gehen noch weiter: Warum nicht einen Dachgarten? Heilige Einfalt!

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Auch in Zukunft wird kein Toter zum Leben erweckt

US-Wissenschaftler haben die Hirnzellen von toten Schweinen mit einem Spezialcocktail wiederbelebt. Da wird die Angst wach vor bösen Wissenschaftlern, die körperlose Gehirne mit Spritzen wiederbeleben. Doch das ist unbegründet.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wer immer „Greta“ konzipiert hat, plant etwas Größeres

Greta Thunberg, das Mädchen, das das Klima retten will, ist nicht allein: Hinter der 16-Jährigen lauert eine Industrie wie bei einem Popstar. Welche Geschichte wird hier eigentlich „produziert“?

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Diese Frau bricht den FDP-Boysclub auf

Die FDP wirkt matt und mutlos, in den wichtigen Debatten findet sie kaum statt. Das dürfte sich mit der designierten Generalsekretärin Linda Teuteberg ändern. Sie bringt jene Substanz mit, die der Parteiführung derzeit fehlt.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Katastrophe als Chance

Mitten im nationalen Trauma des Notre-Dame-Brandes tritt Frankreichs Präsident Macron als Priester, Therapeut und Prophet auf: Er beschwört sein Volk, sich auf ihre Stärke zu besinnen. Eine Chance für das Land – und ihn selbst.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Steinmeier, so gefällig glatt wie Marmor

Frank-Walter Steinmeiers jüngste Äußerungen zur Enteignungsdebatte auf dem Wohnungsmarkt beweisen: Der Bundespräsident hat sich in der Floskel eingerichtet. Er ist Opium fürs Volk – ein Staatschef ohne Nebenwirkungen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Dies Deutschen sind einfach alkoholbegeistert

2017 trank jeder Deutsche 131 Liter alkoholhaltige Getränke. Rechnet man Kleinkinder, Heranwachsende, Zeugen Jehovas, Anonyme Alkoholiker, Kranke und Muslime ab, dann ist es um ein Vielfaches mehr. Das ist eine logistische Herausforderung.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Judas und Jesus waren keine Feinde. Sie liebten sich

Judas hat Jesus nicht verraten. Tatsächlich war er dessen treuester Jünger, sagt der Autor Franz Alt. Die Tragik der Fehlübersetzung aus dem Aramäischen belaste das Christentum seit jeher – und habe zum fatalen Antisemitismus geführt.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Notre-Dame: “Das Desaster war vermeidbar”


In der ausgebrannten Kathedrale ist die Spurensuche schwierig. Aber Denkmalschützer haben bereits einen Schuldigen ausgemacht: den französischen Staat.

Quelle: SZ.de

Posted in Meinung

Interview: “Nicht zu reagieren, bedeutet Zustimmung”


Rassistische und sexistische Sprüche sind Alltag, leider. Trotzdem fällt es oft schwer, sie zu kontern. Melinda Tamás bringt Menschen in Argumentationstrainings bei, wie es besser geht.

Quelle: SZ.de

Posted in Meinung

USA: Ilhan Omar, Feindbild Nummer eins


Die demokratische Kongressabgeordnete erhält Morddrohungen, nachdem US-Präsident Trump sie auf Twitter angegriffen hat. Aber Omar lässt sich nicht einschüchtern.

Quelle: SZ.de

Posted in Meinung

Autofahrer, gebt den Radfahrern mehr Platz!

Die Fahrradlobby fordert mehr Platz für das Rad – und sie hat recht damit. Keine Partei kann durchdeklinieren, wie eine kluge Verkehrswende aussieht. Jede lächerliche Regulierung wird durchgewunken, doch wo es um Menschenleben geht, wird gezögert.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Ohne Farbe ist alles viel besser

Wir brauchen mehr Schwarz-Weiß-Denken, wir können uns die Zukunft in den schönsten Farben ausmalen, aber wir müssen sie anders ausdrucken. Das ist die Botschaft von Volkswagen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Kapitalismuskritik wird immer verrückter

Der Ruf nach Enteignungen scheint in aller Munde, selbst Konservative springen auf diesen Zug auf. Wer geltendes Recht als „Gewalt“ diskreditiert, spielt mit der politischen Stabilität – für die Deutschland in allen Industrienationen beneidet wird.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Gegen Europa zu sein, ist eine Kapitulation vor der Zukunft

Viel steht bei der Europawahl auf dem Spiel. Die Mehrheit der Bürger will ein Staatenbündnis, das sie schützt. Was Europa am meisten fehlt, ist eine Ordnungspolitik. Das betrifft vor allem drei große Herausforderungen. Ein Gastkommentar.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Der Verkehr in Deutschland ist am Limit

In den kommenden Tagen werden Osterreisende wieder zu spüren bekommen, wie schlecht es um die Infrastruktur hierzulande bestellt ist. Pünktlich ans Ziel zu kommen, wird reine Glückssache sein. Die Gründe für die Probleme sind banal.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Schon zur Bronzezeit scheiterte ein Flughafen bei Berlin

Der BER genießt in der archäologischen Fachwelt hohes Ansehen. Doch einflussreiche Kreise versuchen seit Jahren, das Ausgrabungsfeld in einen Flughafen umzuwandeln.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wo bleibt unser leistungsfähiges Datennetz?

Derzeit ist die Breitbandversorgung in zahlreichen Regionen des Landes im europäischen Vergleich nur unteres Mittelmaß. Im Standortwettbewerb um Bürger und Unternehmen droht Deutschland, den Anschluss zu verlieren. Ein Gastkommentar.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Private können es besser als der Staat? Von wegen!

Energieversorgung, Post, Bahn, Krankenhäuser, Wohnungsgesellschaften: Seit den frühen 2000ern wurde alles verkauft oder pseudo-privatisiert, was nicht niet- und nagelfest war. Dahinter steckt ein Denkfehler, schreibt unsere Autorin.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Das beste Instrument, um die EU zu stärken, ist der Nationalismus

Die Kraft der Freiheit und der Gleichheit hat einst die Nationen geschaffen, und sie kann heute auch Europa einen. Aber nur dann, wenn die EU feste Grenzen hat – und wenn sie klar unterscheidet zwischen Freunden und Gegnern.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Schickt Assange nach Schweden statt Amerika

Der Fall Assange ist in den USA politisch derart brisant, dass ein faires Verfahren im Moment sehr schwer durchzuführen ist. Sinnvoller wäre die Ausweisung nach Schweden. Auch dort droht ihm der Prozess – aber in einer weit weniger aufgeheizten Stimmung.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Den Grünen ist der Staat wichtiger als die Eisbären am Nordpol

Jetzt soll also die öffentliche Hand das Wohnungsproblem lösen? Die Haltung der linken Parteien ist zynisch: Einerseits verhindern sie Neubau, andererseits beklagen sie steigende Mieten. Durch Enteignungen entsteht keine einzige neue Wohnung.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Alexa ist nur ein Überwachungsalbtraum von vielen

Amazons Alexa zeichnet Unterhaltungen auf, Facebook verfolgt die Spuren von Nutzern, selbst wenn diese ihren Account bereits gelöscht haben. Ihre, meine, unsere Privatsphäre spielt keine Rolle. Warum geschieht so wenig, wenn ein Konzern zum Big Brother wird?

Quelle: DIE WELT