Posted in Meinung

Sanders bereitet Trump ein Geschenk, das größer kaum sein könnte

Bernie Sanders hat schon lange keine Chance mehr, Präsidentschaftskandidat der Demokraten zu werden, nun zieht er offiziell die Konsequenz und steigt aus. Wer aber meint, er unterstützt nun Joe Biden, irrt. Sanders geht es nach wie vor nur um eins.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Kirchen sollten sich Ostern zu Baumärkten erklären

Wenn Christen ihre Gotteshäuser – wo ja tatsächlich Kerzen verkauft werden – als Baumärkte ausgeben, könnten Sie sich dort während der Feiertage treffen. Das Sonntagsverkaufsverbot ist ja wegen Corona ohnehin ausgesetzt.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Frau Merkel, bleiben Sie standhaft!

Sicher sollten sich die Länder der Europäischen Union in der Corona-Krise untereinander helfen. Aber ohne Limit? Und ohne jegliche Kontrolle? In Italien wartet die Mafia nur auf einen neuen Geldregen aus Brüssel.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Politiker entdecken ihre eigenen vier Wände als „Markus Lanz“-Kulisse

Auf dem Samtsofa oder mit CD-Regal im Hintergrund: In den sozialen Medien inszenieren Politiker ihr Homeoffice. Wohltuende Ausnahme: Die Kanzlerin. Unsere Gastautorin erklärt, wer es sonst noch richtig macht.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Ein Virus namens Antisemitismus

Gleichzeitig mit der Corona-Pandemie will die Bundesregierung auch den Judenhass eindämmen. Mit zwölf Millionen Euro will sie herausfinden, woher der wachsende Antisemitismus kommt. Das Geld wäre besser in Schutzausrüstung investiert.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Corona besiegen wir nur weltweit – oder gar nicht

In Malawi gibt es 100 Intensivbetten für 18 Millionen Menschen: Wenn wir die ärmeren Länder nicht unterstützen, werden wir die Folgen auch bei uns spüren. Wichtig sind vor allem vier Maßnahmen, schreibt Entwicklungshilfeminister Gerd Müller in einem Gastbeitrag.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Deutschlands verzerrtes Selfie

Kultiviert die Berliner Politik das Selbstbild einer Nation, die der Machtpolitik und großen Würfen abgeneigt ist? Dieses Narrativ stimmt nicht, sagt unser Gastautor aus Frankreich. Und fragt sich, warum die Deutschen daran festhalten.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Deutschland bleibt cool im Corona-Ausnahmezustand

Pragmatismus statt Panik. Vertrauen in die Politik statt German Angst. Die Deutschen präsentieren derzeit eine neue, unbekannte Milde und Gelassenheit. Was nicht heißt, dass alle vernünftig sind.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Echte Erfolge mit Patienten gibt es nach drei Monaten immer noch nicht

Auch wenn alle es sich wünschen – ein bei jedem Patienten einsetzbares Mittel gegen das Coronavirus ist noch nicht in Sicht. Aber es gibt vielversprechende Ansätze, vor allem mit einer altbewährten Methode.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Was ist richtig, was ist falsch? Das weiß niemand

In der Corona-Krise sind eindeutige Auskünfte oft nicht möglich. Doch die Bürger erwarten, dass die Regierenden klare Ansagen machen und sie an einen sicheren Ort führen. Daher finden Politiker, die als „Tatmenschen“ auftrumpfen, gerade Zulauf.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wie rechts war der Täter? Das BKA muss die komplizierte Wahrheit ermitteln

Das BKA hat einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ dementiert, wonach die Behörde bezweifle, dass der Täter vor allem rechtsextrem war. Gab es eines Sinneswandel in der Behörde und falls ja – warum?

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

König von Deutschland

Während die ersten Bundesländer jeden des Landes verweisen, der dort keinen ersten Wohnsitz hat, residiert der thailändische König samt Entourage in einem Hotel in Garmisch-Partenkirchen. Warum das zuständige Landratsamt glaubt, dass der Monarch immun gegen Viren ist.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Österreichs vorbildlicher Weg durch die Krise

Tracking-Apps, Maskenpflicht, Stichproben unter Gesunden – Österreich zeigt in der Corona-Krise vor allem eines: Entschlossenheit. Wer so verantwortungsvoll handelt, kann Beschränkungen sukzessive lockern und die Wirtschaft langsam wieder hochfahren.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Corona stellt das Grundsätzliche jeder Religion auf die Probe

Für Christen, Juden und Muslime stehen wichtige religiöse Feiertage bevor. Wenn sie ihre Kirchen, Synagogen oder Moscheen öffnen wollen, sollte der Staat das nicht verbieten, sondern nur die Einhaltung von Sicherheitsstandards verlangen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Wiederentdeckung der Groko

Noch vor wenigen Wochen hätte niemand mehr einen Pfifferling auf die große Koalition gegeben. Doch in der Krise erfindet das Regierungsbündnis sich neu. Vor allem die Sozialdemokraten profitieren davon. Sie haben zu ihrer eigentlichen Bestimmung zurückgefunden.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wenn Corona besiegt ist, steigen die Chancen für Schwarz-Grün

Die Corona-Krise legt die Schwachstellen unserer Gesellschaft offen. Das ist eine Chance: für neue Allianzen, progressive Themensetzung und innovative Lösungskonzepte. Schwarz-Grün kann hierfür einen wertvollen Beitrag leisten.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Auflösung des „Flügels“ ist eine Täuschung der Öffentlichkeit

Der „Flügel“ der AfD, deren Anführer man getrost als Nazis bezeichnen kann, soll sich selbst formell auflösen. Doch damit wäre nicht viel gewonnen. Ihren Kurs wird die Gruppe weiter fahren, schreibt unser Gastautor.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Jetzt wird sichtbar, wie stabil die alten Rollenbilder immer noch sind

In der Krise fallen Familien in alte Rollenbilder zurück – für Kinder und Küche fühlen sich Frauen zuständig. Und die Männer finden immer einen Grund, arbeiten zu müssen. Wird die Emanzipation der deutschen Mutter durch Corona rückabgewickelt?

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

„Europa wurde durch einen unbekannten Feind überrumpelt“

Der erste Schock der Corona-Krise sitzt noch tief – aber er trifft ein Europa, das eng zusammensteht, schreibt EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in einem Gastbeitrag. Und erklärt, wie Brüssel auf den Wirtschaftseinbruch mit bis vor kurzem undenkbaren Finanzhilfen reagiert.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

„Wir brauchen einen Marshall-Plan für Europa“

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hält einen gut finanziertem EU-Haushalt für das beste Instrument, den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu begegnen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Mit Corona-Bonds retten wir auch die deutsche Wirtschaft

Die deutsche Bundesregierung hat auf die Corona-Krise mit massiven Wirtschaftshilfen reagiert. Andere Länder haben dazu nicht die Mittel. Deswegen sollten wir ihnen helfen, sagt unser Gastautor.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Mehr Ehrlichkeit von Anfang an hätte gutgetan

In dieser Krise läuft vieles in Deutschland besser als woanders. Manches aber nicht. Kritische Fragen müssen daher erlaubt sein. Zum Beispiel, warum es in Deutschland kaum möglich ist, Schutzmasken zu tragen. Und warum es so viele falsche Versprechen gibt.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Für Putin ist die Corona-Krise ein strategischer Vorwand

Im Schatten der Corona-Krise verstärkt Russland seine Aggression gegen die Ukraine. Doch auch innenpolitisch droht das Land instabil zu werden. Die EU muss ihm jetzt verstärkt beistehen, statt Moskau Avancen zu machen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Was hinter Pekings plötzlicher Charmeoffensive steckt

Erst hat Chinas Regierung alle Nachrichten über das Coronavirus unterdrückt, jetzt gibt sie den großzügigen Helfer. Peking will seine Soft Power vergrößern. Dabei nutzt es das schwache Auftreten des US-Präsidenten.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Der Verzicht hat einen Sinn

Die Maßnahmen in der Corona-Krise greifen, aber sie zeigen nicht an, dass die Gefahr gebannt ist. Sie zeigen nur an, dass die Gefahr des öffentlichen Lebens nicht sprunghaft weiterwächst. Wenn der Verzicht noch eine Weile durchgehalten wird, schafft er Gutes.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Universitäten sollten das Sommersemester verlängern

Unsere Unis fahren den Betrieb herunter. Doch was ist mit den Studenten, die am BAföG hängen? Angesichts ihrer Finanzierungsnöte sollte man die Regelstudienzeit um ein Semester verlängern, schreibt der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz in einem Gastbeitrag.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Corona-Rezession ist ein Weckruf für Unternehmer

Viele Unternehmen haben sich auf ihren Erfolgen ausgeruht und nicht in Transformation investiert. Geschwächt taumeln sie in die Corona-Krise. Die Rezession wird sie hart treffen. Sie kann aber auch eine Chance sein.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Warum spricht Trump von 50 Millionen russischen Opfern Nazi-Deutschlands?

In einer in Corona-Zeiten kaum beachteten Erklärung redete Donald Trump vom einstigen „Partner“ Russland und vom „Feind“ Deutschland. Man fragt sich, aus welchen Moskauer Quellen die seltsamen Einlassungen des US-Präsidenten stammen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

In der Krise haben freiheitsfeindliche Mythen Konjunktur

Die Corona-Krise fordert unsere Toleranz gegenüber dem Uneindeutigen heraus. Dabei zeigt die liberale Demokratie, dass sie damit gut umgehen kann. Aktuell kursieren drei freiheitsfeindliche Mythen, denen wir widersprechen müssen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Das Virus überrumpelt die Nato völlig

Keinen Überblick über Infektionsherde in der Truppe und ein ungeklärtes Verhältnis zu China: Die Nato zeigt sich schlecht vorbereitet auf die Corona-Pandemie. Was bedeutet das für die westliche Sicherheit? Unsere Gastautorin analysiert fünf Szenarien.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Was Helmut Kohl in geheimen Telefonaten mit Bill Clinton besprach

Die USA haben Abschriften freigegeben von Gesprächen zwischen Helmut Kohl und Bill Clinton aus den Jahren 1993 bis 1998. Es ging um die Nato-Osterweiterung und wie man die Franzosen streichelt. Und Kohl trieb schon damals ein Thema um, das erst Jahre später auf die Agenda kam.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die EU ist eben keine Einbahn-Transfer-Maschine

Gut, dass der Europäische Gerichtshof in seinem Urteil Polen, Ungarn und Tschechien daran erinnert, was in der Flüchtlingskrise ihre Pflicht gewesen wäre. Aber auch die EU hat damals Fehler gemacht.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wir haben doch faktisch längst Corona-Bonds

Die Deutschen sperren sich gegen eine Vergemeinschaftung von Schulden in der Euro-Zone. Dabei gibt es die längst, seit die EZB massiv Staatsanleihen ankauft. Lassen wir also das Neinsagen und verkaufen wir das alles als Geste der Solidarität.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Mundschutz, wenn nötig – aber bitte freiwillig

Das Virus verdreht, was soziales Miteinander ausmacht: Gesicht zeigen, Inbegriff einer freiheitlichen Gesellschaft, verkehrt sich in Mund und Nase bedecken. Es wäre ein wichtiges Signal der Gesellschaft an die Regierenden, das ohne staatliche Anweisung hinzubekommen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

SOS aus den Mutter-/Vater-Kind-Kliniken

Mutter-/Vater-Kind-Kliniken sind oft eine letzte Zufluchtsstätte für Familien, deren Kräfte erschöpft sind. Durch die Corona-Krise sind sie in ihrer Existenz akut gefährdet. Ein Alarmruf des früheren Bundesarbeitsministers Norbert Blüm.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Verlockend, auf dem Trittbrett der Katastrophe zu fahren

Traditionen und Rituale tragen uns durch unruhige Zeiten. Das Schreiben offener Briefe gehört dazu. Oder der Versuch, Eurobonds als Corona-Bonds durchzusetzen. Es gibt noch ganz andere Verlockungen, auf dem Trittbrett der Katastrophe zu fahren.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Schon heute ist Lesbos zum Sinnbild der Schande geworden

Die Flüchtlinge in Lesbos sind bereits in Europa. Falls die EU-Staaten sich nicht endlich auf die Aufnahme einigen, müsste EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen eines tun – offen mit ihrem eigenen Rücktritt drohen.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Natur lässt sich von Menschen nicht ins Handwerk pfuschen

Wir können eine Sonde zum Pluto schicken, aber sind nicht in der Lage, ein Virus zu entmachten, das mit uns Katz und Maus spielt? Das gibt es doch nicht! Für viele ist das so unbegreiflich, dass sie lieber eine Verschwörung vermuten.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Wir müssen in digitale Schulbücher investieren

Die Rahmenbedingungen für digitalen Unterricht an deutschen Schulen sind miserabel. Dass die Schüler trotzdem lernen, liegt vor allem an engagierten Lehrkräften. Und nicht an fortschrittlicher Bildungspolitik. Höchste Zeit, das zu ändern.

Quelle: DIE WELT

Posted in Meinung

Die Strategie der Bundesregierung kann nicht das letzte Wort sein

Die Krise fordert die politische Urteilskraft des Staates heraus. Doch auf welcher Basis trifft er die Entscheidungen, wenn die Faktenlage dünn ist? Der Philosoph und Physiker Julian Nida-Rümelin sammelt Argumente für einen Umgang mit dem Coronavirus.

Quelle: DIE WELT