Bei Europawahl zeichnet sich höheres Interesse ab als vor fünf Jahren

Eine Frau wirft in ihrer traditionellen Schwarzwälder Tracht mit rotem Bollenhut ihren Wahlzettel in die Wahlurne. | dpa

Die Europawahl sorgt für großes Interesse: In Deutschland gaben mehr als 32 Prozent der Wahlberechtigten bis zum frühen Nachmittag ihre Stimme ab, etwas mehr als bei der vergangenen Wahl. Erstmals dürfen auch 16- und 17-Jährige wählen.[mehr]

Quelle tagesschau.de

Abbildung(en) eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13