Prince Andrew wird sich Missbrauchsvorwurf stellen müssen

Eigentlich wollten die Anwälte von Prinz Andrew einen Missbrauchsprozess noch in letzter Sekunde abwenden, doch die Richter lehnten die Anträge ab. Der Sohn der Queen wird sich der Anklage stellen müssen. Unwahrscheinlich, dass es eine außergerichtliche Einigung geben wird.
Quelle: DIE WELT