Unterthürheim: Wenn es ständig nach Verwesung stinkt

Sachsens Wirtschaftsminister informiert sich über Arbeitsschutz

In einem kleinen Ort in Schwaben betreibt ein Unternehmer einen Handel mit Schlachtabfällen, täglich kommen dort mehrere Tonnen Innereien an. Das Problem: Der Betrieb befindet sich mitten im Dorf – und die Nachbarn leiden unter dem Gestank.

Quelle: SZ.de