WDR prüft nach deutlicher Kritik eigene Unwetter-Berichterstattung

Nach der Hochwasser-Katastrophe mit mehr als 170 Toten wurde Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk laut. Der WDR räumt Versäumnisse bei der Berichterstattung ein. Jeder Schritt in der Meldekette werde nun geprüft.

Quelle: DIE WELT