Ermittler zerschlagen eine der weltweit größten Kinderpornoplattformen

Mehr als 400.00 Mitglieder sollen auf der Darknet-Plattform „Boystown“ kinderpornographisches Material geteilt haben. Nun wurden mehrere aus Deutschland stammende Verantwortliche festgenommen – einer von ihnen lebte offenbar im Ausland.

Quelle: DIE WELT