Coronavirus in Deutschland: Spahn spricht sich für härteren Lockdown aus


Dieser sei nötig, um die dritte Corona-Welle zu brechen. Auch der Chef des ifo-Instituts und der Weltärztepräsident plädieren für schärfere Corona-Maßnahmen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 105,7.

Quelle: SZ.de