Schon ein Glaserl Wein erhöht Risiko von Herzrhythmusstörungen

Moderater Alkoholkonsum hat einen guten Ruf – der ist laut einer neuen Studie aber nicht ganz berechtigt

Quelle: derStandard