F.A.Z. exklusiv: Das KSK wird teilweise aufgelöst

Fallschirmjäger des Kommando Spezialkräfte (KSK) im Mai 2017 bei der Großübung „Red Griffin/Colibri 50“ bei Ahrenviölfeld (Schleswig-Holstein)

Verteidigungsministerin Anngret Kramp-Karrenabauer greift zu drastischen Maßnahmen, um rechtsextreme Umtriebe beim Kommando Spezialkräfte zu unterbinden. Eine Kompanie wird aufgelöst, der Rest bekommt Bewährung, die Ausbildung wird reformiert. Auch die Kontrollen werden verschärft.

Quelle: FAZ.NET