87 Stolpersteine für ein Grundstück mit Geschichte

1944 wurde der jüdische Kaufmann Max Zickel in Auschwitz ermordet. Zuvor lebte er mit seiner Frau dort, wo heute das neue Verlagshaus von Axel Springer in Berlin steht. Auf Initiative des Verlags werden dort nun Stolpersteine für Dutzende Opfer des NS-Terrors verlegt.

Quelle: DIE WELT

Author: admin/RSS-Feed