Washington warnt Venezuelas Militär vor Gewaltanwendung

Venezuelas selbsternannter Übergangspräsident Juan Guaidó beim „Venezuela Live Aid“ Konzert im kolumbianischen Grenzort Cucuta

Sollten Maduro und seine Anhänger gegen Menschenrechte verstoßen, bliebe dies „nicht ungestraft“, erklärt das Weiße Haus. Derweil besucht Übergangspräsident Guaidó trotz Ausreiseverbots ein Massenkonzert im kolumbischen Grenzort Cúcuta.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed