Posted in Kultur Panorama

Erzähldebüt des Tocotronic-Sängers: Ich errede mich

Dachs oder Flauschbär? Dirk von Lowtzow thematisiert das Älterwerden charmant undramatisch.

Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow hat mit „Aus dem Dachsbau“ einen Roman über die eigene Verdachsung geschrieben. Der gibt sich als Wörterbuch aus, und das ist gut so.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Keine Halbgötter in Weiß, nirgends

Er duzt jeden und operiert ohne Handschuhe und Mundschutz: Ulrich Noethen (Mitte) als Ferdinand Sauerbruch.

In der Serie „Charité“ geht es um den Chirurgen Ferdinand Sauerbruch. Er ist so berühmt wie umstritten wegen seiner Verstrickung in das NS-Regime und seiner Haltung zu Menschenversuchen. Was macht das Drehbuch daraus?

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Restitution: Wie national ist Kunst?

Kunst als Nationalfrage: Schinkels „Mittelalterliche Stadt an einem Fluß“, 1815.

Das Argument der „identitären Kunst“ taugt nicht als Begründung für Restitution. Denn mit dieser Denkfigur kehrt Unseliges aus der Frühzeit der Kunstgeschichte wieder.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Rezept für vergiftete Atmosphäre: Wie die Stimmung in Britannien vor dem Brexit ist

Demonstranten für den Brexit in London

Die Briten benehmen sich wie aufmüpfige Halbwüchsige, schreibt die Rechtswissenschaftlerin Catherine Barnard in ihrem Gastbeitrag. Es droht Frust für alle Seiten – auch auf dem Festland.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Comic „Glückskind“ von Flix: Der freie Schreiber

Comic / Flix / Glückskind 169 Intro interim

Ein Vater, ein Kind, ein Waschbär: Jede Woche zeichnet Flix eine neue „Glückskind“-Folge. Diesmal lernt Phil, warum es nicht nur glücklich macht, einen Jahrhundertroman zu schreiben.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Roman „Desert Moon“: James Anderson schickt seinen Helden in die Wüste

Die amerikanische Wüste als Handlungsort

Der spätberufene Autor James Anderson schickt seinen Helden Ben in die Wüste. Was dieser dort erlebt, wird beschaulich und mit stilistischen Registerwechseln dargestellt.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Wie Facebook trotz immer neuer Imageschäden weiter expandiert

Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man die Appstore-Seite von Facebook.

Facebook stolpert von einem Skandal in den nächsten, aber dem Aktienkurs schadet das nicht. Ende 2018 verzeichnete das soziale Netzwerk zudem mehr aktive Nutzer als jemals zuvor. Wie kann das sein?

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Ulrich Rasche inszeniert „Elektra“ in München

Mit Küchenideologiekritik kommt man hier nicht weiter: Ulrich Rasches „Elektra“

Ulrich Rasche inszeniert an einem schicksalhaften Theaterabend in München Hugo von Hofmannsthals „Elektra“. Bei aller visuellen Erfahrungswucht: Man sehnt sich nach einem schnellen Flüstern oder einem verbundenen Satz.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

ZDF-Krimi „Walpurgisnacht“: Mord an der Grenze

Dienst ist Dienst: Jörg Schüttauf, Roland Zehrfeld und Silke Bodenbender spielen die Ermittler.

Das ZDF hat sich einen ost-westdeutschen Kriminalfall anno 1988 im Harz ausgedacht: „Walpurgisnacht“. Trotz Annäherungen gestalten sich die Ermittlungen problematisch.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

„Tatort“ aus Wiesbaden: Kennst du einen, kennst du alle

Aus diesem Fall führt für ihn kein Weg hinaus: Ulrich Tukur als Kommissar Felix Murot.

Der Hessische Rundfunk hat es wieder getan: Ulrich Tukur brilliert als Zeitschleifenheld in einer der ungewöhnlichsten „Tatort“-Episoden aller Zeiten. Das ist ein herrliches Vergnügen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Theaterserie: Aleksander Suchovo-Kobylins wilde Zarenfarce „Tarkelkins Tod“

Szene aus der Farce „Tarelkins Tod“ von Alexander Suchovo-Kobylin, aufgeführt im Meyerhold-Theater 1922

Sie brauchen einen Berater oder gleich einen Vampir: Aleksander Suchovo-Kobylins wilde Zarenfarce „Tarkelkins Tod“ aus dem Jahr 1857 wirkt wie eine aktuelle Persiflage auf Putins Russland und wird doch kaum gespielt.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Tatort-Sicherung: Gibt es Zeitschleifen?

Zersplitterte Persönlichkeit: LKA-Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur)

Im neuen „Tatort“ aus Wiesbaden steckt LKA-Ermittler Felix Murot in einer Zeitschleife. Wie blickt die Wissenschaft auf dieses Phänomen? Wir haben Experten gefragt.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Das Radio war nicht mehr aufzuhalten: „1919“ von Birte Förster

John Alcock und Arthur Whitten Brown landen nach dem ersten Nonstopflug über den Atlantik etwas unsanft am 15. Juni 1919 auf einer irischen Wiese.

Epochale Aufbrüche: Birte Förster bilanziert in ihrem Buch „1919“ das gleichnamige Jahr und orientiert sich dabei nicht bloß an Großereignissen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Der große Sprung: Warum private Spielshows lehrreicher sind als die Lindenstraße

„Big Bounce“: Jonas Marqua in Aktion.

Spielshows auf RTL lehren uns derzeit mehr über die Gesellschaft als „Lindenstraße“ und „Fernsehgarten“: Dort wird ein Querschnitt unseres Einwanderungslandes sichtbar, den die Öffentlich-Rechtlichen ignorieren.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Gewinner der Berlinale: Der Goldene Bär geht nach Israel

Regisseur Nadav Lapid mit seinem Goldenen Bären auf der Berlinale

Überraschungssieger bei der Berlinale: Zum ersten Mal gewinnt ein israelischer Regisseur den Goldenen Bären. Nadav Lapid erzählt in „Synonyme“ von der Identitätssuche eines jungen Mannes. Auch das deutsche Kino konnte gleich mehrfach überzeugen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Sandra Richter ist die neue Direktorin des Literaturarchivs in Marbach

Sandra Richter, neue Leiterin des Marbacher Literaturarchivs.

Sandra Richter wird als neue Direktorin des Deutschen Literaturarchivs in Marbach vorgestellt. Das Institut könnte damit internationaler werden – und sich besonders digital entstandener Literatur annehmen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

„Digital Imaginaries“ im ZKM: Magie des Elektroschrotts

Gruselhase trifft Billy the Kid: Maurice Mbikayis als Kostüm tragbare Skulptur „Mask of Heterotopia“ (2018) besteht aus Einzelteilen von Computertastaturen.

In der Ausstellung „Digital Imaginaries“ im ZKM deuten afrikanische Künstler mit subversiven Gesten die Kultur der Mächtigen um.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Kino aus China: Eine Chronik der Wirklichkeit

Ein Familienfoto, beim Aufräumen gefunden, reißt alte Wunden wieder auf: Yong Mei und Wang Jingchun in einer Szene aus „So Long, My Son“

Großes episches Kino aus China: „So Long, My Son“ von Wang Xiaoshuai, ein Film über die Folgen der Ein-Kind-Politik, ist der herausragende Beitrag im Wettbewerb der Berliner Filmfestspiele. Was macht ihn so gut?

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Blogs | Filmfestival: Das Ende der Geschichte in Zeitlupe

58193455

„Sátántangó” spielt in einem verregneten ungarischen Provinzkaff und dauert siebeneinhalb Stunden. Es ist ein Höhepunkt der Filmgeschichte – und schwer zu bewältigen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Brief aus Istanbul: Die letzte Tomate gehört dem türkischen Volk

Wie hat es seine Nichte unter die besten Fünf geschafft? Außenminister Mevlüt Çavusoglu neben Präsident Erdogan im November in Paris

Mit Gott und günstigem Gemüse wirbt die AKP vor den Kommunalwahlen um Stimmen. Zugleich versucht sie mit allen Mitteln Nachrichten zu unterdrücken, die an der Parteibasis für Unruhe sorgen könnten.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Wir sehen uns ja nur noch auf Beerdigungen: Die Serie „The Umbrella Academy“

Begräbniswetter: Robert Sheehan und Aidan Gallagher als ungleiche Brüder.

Mach dich fertig zur Apokalypse, und bring deinen Bruder mit: Netflix macht aus der preisgekrönten Comic-Reihe „The Umbrella Academy“ über eine dysfunktionale Superheldenfamilie eine grandiose Serie.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Gaetano Donizettis „Lucia di Lammermoor“ in der Wiener Staatsoper

Juan Diego Flórez als „Edgardo“ und Olga Peretyatko als „Lucia“ während einer Fotoprobe von „Lucia di Lammermoor“ an der Wiener Staatsoper.

Der Jungstar Olga Peretyatko als wahnsinnige Braut Lucia im Schnee – Laurent Penny inszeniert Gaetano Donizettis „Lucia di Lammermoor“ in Wien. Und lässt die junge Sopranistin in große Fußstapfen treten.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Blogs | Filmfestival: Seidenstraßensperren

Ein Kinderfilm über die Uighuren: „Ein erster Abschied“ von Wang Lina

Wenn der Filmkritiker zum Diplomaten wird: Notizen von Begegnungen mit einer usbekischen Funktionärin und einer chinesischen Regisseurin auf der Berlinale.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Drei Farben Weiß-Blau-Rot: Das Städel spürt dem Farbmagier Tizian nach

Lasst Lila um mich sein: Blick in die Tizian-Ausstellung im Städel

Was macht Venedig so besonders, dass die Stadt alle Kunst bunt färbte? Das Städel spürt dem Zauber des Farbmagiers Tizian nach.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Ohne Inhalte regiert es sich besser: Thomas Biebricher untersucht den Zustand des Konservatismus

Neun Jahre nach der „Wende“: die Outsiderin Angela Merkel, damals Bundesfrauenministerin, und der föderale Insider Helmut Kohl 1991 auf dem CDU-Parteitag.

Defizite, die vielleicht ja doch ein Vorteil sind: Thomas Biebricher sorgt sich um den Zustand des deutschen Konservatismus und wirft einen Blick auf die Ära Kohl. Eine wunderbar lesbare Studie.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Spring allem Abschied voraus: David Dawsons neue Choreographie „Requiem“ in Amsterdam

Körper unter Hochspannung: Das Ensemble des Niederländischen Nationalballetts tanzt zur Auftragskomposition von Gavin Bryars.

Trauernde oder Engel? Diese Frage durchzieht David Dawsons neue Choreographie „Requiem“ mit Spannung. Die als Ballett inszenierte Totenmesse kombiniert liturgische Texte mit avantgardistischen Klängen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Autobiographie und Soloalbum von Jeff Tweedy: Verhaltenslehren der Wärme

Sein Vater hörte manchmal einen Song monatelang in Dauerschleife. Jeff Tweedy hat das aber nicht geschadet.

Jeff Tweedy, Sänger der Band Wilco, hat eine Autobiographie geschrieben. Sie zeichnet seinen Weg zum amerikanischen Roots-Musiker nach und vergisst die Krisen nicht. Das Album „Warm“ ist die Vertonung.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Samuel Becketts letzte Briefe: Das ist schlimmer als Auge in Auge

Risse man ihm das Herz heraus, käme „gräßliches schwarzes Zeug“ ans Licht, befürchtete Samuel Beckett. Hier sieht man ihn in Tanger im August 1978.

„Vorsätze Doppelpunkt Null Stop – Hoffnungen Doppelpunkt Null Stop“: In Samuel Becketts späten Briefen klingt der Abschied durch jede Zeile.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Legrenzi-Oper in Straßburg: Darf ich dir meinen Goldfisch schenken?

Jupiter (Carlo Allemano, im blauen Anzug rechts) weiß keinen anderen Rat mehr: Venus (Sophie Junker, liegend, Mitte) muss aus dem Haus.

In Straßburg bringt Christophe Rousset die Oper „La divisione del mondo“ von Giovanni Legrenzi nach fast 350 Jahren zum ersten Mal in Frankreich – dazu noch glanzvoll – zur Aufführung.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“: Amazon adaptiert das Leben der Christiane F. als Serie

Kann schon jetzt auf ein bewegtes Leben zurückblicken: Christiane Felscherinow

Rückkehr in den Westberliner-Drogensumpf: Amazon Prime Video will „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ unter der Regie von Philipp Kadelbach als Serie umsetzen.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Ausstellung „Der junge Picasso“ in der Fondation Beyeler in Riehen

Picasso, „Femme à l’éventail“ (Frau mit Fächer), 1905, Öl auf Leinwand, 100,3 mal 81 Zentimeter

So war seine Kunst noch nie zuvor zu sehen: Die Fondation Beyeler in Riehen zeigt die Blaue und die Rosa Periode des Jahrhundertkünstlers in einmaliger Verdichtung.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Die Krise der Repräsentation: Zur Frauenquote im Brandenburger Landtag

Das Stadtschloss in Potsdam, Sitz des Brandenburger Landtages

In Brandenburg müssen Parteien demnächst ihre Listenplätze bei Landtagswahlen geschlechtergerecht vergeben. Der Jurist Christoph Möllers fragt in einem Gastbeitrag: Ist das wirklich verfassungswidrig? So klar ist die Lage nicht.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Oliver Frljić inszeniert Kafkas „Bericht für eine Akademie“ am Gorki Theater

Zwei, die sich verstehen: Jonas Dassler als Rotpeter und Jeany

Der Mensch ist schlecht, sehr schlecht: Oliver Frljić inszeniert Kafkas „Bericht für eine Akademie“ am Berliner Gorki Theater als Behauptungsvarieté mit viel nackter Haut.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

„Die Klempnerin“ bei RTL: Unfreiwillig komisch

Der Zweck und die Mittel: Mina (Yasmina Djaballah) raucht aus therapeutischen Grüden einen Joint.

Psychodiplom an der Eckart-von-Hirschhausen-Gesamthochschule: In der RTL-Serie „die Klempnerin“ löst eine Polizeipsychologin Blockaden und Kriminalfälle im Akkord.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Verena Mermer über Pendler zwischen Wien und Cluj

Bus der Hoffnung: Junge Jobsuchende unterwegs mit einem Nachtbus in Italien auf der Suche nach Sicherheit.

Verena Mermer beschreibt in ihrem Roman Pendler zwischen Wien und Cluj. In einfühlsamen Kurzporträts gibt Mermer einen Einblick in die Reisegemeinschaft.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Was erhofft sich Gesundheitsminister Spahn von der Studie zu Abtreibungen?

Am Ende wissen die Frauen ja gar nicht, was gut für sie ist: Gesundheitsminister Jens Spahn vermutet Schlimmstes.

Gesundheitsminister Spahn hat sich eine Studie zu den psychischen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen ertrotzt. Interessiert er sich etwa plötzlich dafür, wie es Frauen geht? Mitnichten.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

ZDF-Kultursendung „aspekte“ feiert 50-jähriges Jubiläum

In der bunten „aspekte“-Welt ein weiches Ledersofa, filzbeschlagene Sitzkuben für Zuschauer. Es gibt hier kaum etwas, an dem man sich sofort stoßen könnte, nicht einmal, wenn man es wollte.

Die ZDF-Sendung „aspekte“ gibt es jetzt seit 50 Jahren. Zuletzt hat sie sich vom klassischen Kulturmagazin zum Format für gesellschaftspolitischen Aktivismus gemausert. Besteht noch Hoffnung auf mehr?

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

ZDF-Krimi „Vermisst in Berlin“ über Menschenhandel mit Kindern

Das zehnjährige Flüchtlingskind Djamal (Lilien Batman) und die frühere Ermittlerin Judith Volkmann (Jördis Triebel)

Ermittlerin Judith Volkmann ist zurück: Der ZDF-Krimi „Vermisst in Berlin“ nimmt sich ein schweres Thema vor – wird ihm aber nicht ganz gerecht.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Kinocharts: Auch der Junge muss an die frische Luft

Szene aus dem Kinofilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“

Mehr als 600.000 Zuschauer haben am ersten Wochenende in den deutschen Kinos den dritten Teil der „Drachenzähm“-Saga gesehen. In Amerika enttäuscht der neue „Lego“-Film, dort hält die Kino-Flaute an.

Quelle: FAZ.NET

Posted in Kultur Panorama

Diese Brüche muss man aushalten: Amerikanische Kunst im Kölner Wallraf-Richartz-Museum

Der Maler Sanford Robinson Gifford, geboren 1823 in New York und dort 1880 verstorben, hielt die Morgenstimmung am Hudson River 1866 fest.

Gewundene Pfade mit Donnervögeln und Schlange durchs Indianerland: Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum zeigt das Beste aus drei Jahrhunderten amerikanischer Kunst.

Quelle: FAZ.NET