Bürgergeld-Empfänger sollen offenbar längeren Arbeitsweg akzeptieren

Wer Bürgergeld erhält, soll offenbar künftig Jobs mit einem Arbeitsweg von insgesamt bis zu drei Stunden annehmen müssen. Das sehen laut einem Medienbericht Pläne der Regierung vor. Arbeiten im Rentenalter soll attraktiver werden.[mehr]

Quelle tagesschau.de

Abbildung(en) eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13