Geplanter Doppelbetrieb Kopf- und Tiefbahnhof Stuttgart 21: Jürgen Resch und Claus Weselsky fordern “Plan B” für dauerhaften Erhalt von Gäubahn und Kopfbahnhof

AFRY übernimmt umfangreiche Planungsarbeiten für Münchner Nordring

Deutsche Umwelthilfe e.V. [Newsroom]
Suttgart (ots) – Mit dem ab Ende 2025 geplanten Doppelbetrieb von Kopf- und Tiefbahnhof in Stuttgart und durch den von Bahnvorstand Berthold Huber angekündigten Direktzugang zwischen beiden Bahnhöfen setzt die Deutsche Bahn – wenn auch … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13