Wegweisende Sicherheitsstandards für autonome Systeme

Fraunhofer IESE, Fraunhofer IKS und Universität York schließen Projekt ICON »LOPAASֿ« ab

In einer einzigartigen Zusammenarbeit haben das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS und die Universität York mit dem Assuring Autonomy International Programm (AAIP) im Forschungsprojekt ICON »LOPAAS« (Layers of Protection Architecture for Autonomous Systems) neue Sicherheitsstandards für autonome Systeme – mit Fokus auf autonomes Fahren – entwickelt. Nach dreijähriger Forschung fand heute die Abschlussveranstaltung des Projekts am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern statt.
Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft