Die Zukunft des Weinbaus: Wie KI den Rebschnitt revolutioniert

Inmitten der Pfälzer Weinberge ist eine stille Revolution im Gang. Es ist eine Veränderung, angetrieben durch eine neue KI-Technologie, die nicht nur die Arbeit der Winzer erleichtern soll, sondern Nachwuchsprofis dazu befähigen wird, die Qualität der Weine auf einem hochwertigen Niveau zu halten – und zu verbessern. Durch die an der RPTU Kaiserslautern unter der Projektleitung von Stephan Krauß vom DFKI entwickelte KI-Anwendung für präzise Schnitttechniken steht ein neues Zeitalter des Weinbaus bevor.
Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft