Land Niedersachsen fördert einen gemeinsamen Campus Wolfsburg mit 11,5 Millionen Euro

Die Technische Universität Braunschweig wird zusammen mit der Open Hybrid LabFactory, der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und der Fraunhofer-Gesellschaft als wissenschaftliche Partner einen gemeinsamen Campus Wolfsburg entwickeln. Der Campus soll regional und international zum Vorzeigestandort in der automobilen Kreislaufwirtschaft werden – mit starker Forschungskompetenz sowie Studien-, Weiterbildungs- und Transferangeboten. Der entsprechende Förderbescheid wurde im Rahmen der internationalen Fachkonferenz „Circularity Days“ in Wolfsburg am 15. Mai 2024 übergeben.
Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft