Nach Sieg von AfD-Mann: Bürgermeisterwahl in Großschirma ungültig

AfD-Politiker Rolf Weigand | dpa

Anfang März hatte der AfD-Politiker Weigand die Bürgermeisterwahl im mittelsächsischen Großschirma gewonnen. Doch nun erklärte die Kommunalaufsicht die Wahl für ungültig: Weigand hätte gar nicht erst zugelassen werden dürfen.[mehr]

Quelle tagesschau.de

Abbildung(en) eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13