Ampel und Union beraten über besseren Schutz des Verfassungsgerichts

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts,(l-r), Holger Wöckel, Thomas Offenloch, Astrid Wallrabenstein, Christine Langenfeld, Doris König (Vorsitzende), Ulrich Maidowski, Rhona Fetzer und Peter Frank | dpa

Um das Bundesverfassungsgericht besser vor Einflussnahme zu schützen, will die Ampel das Grundgesetz ändern. Dafür braucht die Regierung jedoch die Union – heute gehen die Gespräche weiter. Welche Pläne werden diskutiert? Von C. Kornmeier.[mehr]

Quelle tagesschau.de

Abbildung(en) eingebunden lt. EuGH – Beschluss vom 21.10.2014 – Az. C-348/13