“Nicht über uns, sondern mit uns.“ – Leitfaden zu guter Praxis digitaler Teilhabe erschienen

Arbeitsplätze werden digitaler und flexibler, mobiles Arbeiten gehört in vielen Branchen inzwischen zum Alltag. Hierdurch entstehen zwar neue Möglichkeiten der Teilhabe für Menschen mit Einschränkungen, allerdings gibt es auch neue Hürden digitaler Teilhabe – und diese sind vielfältig.
Genau diese Punkte wurden durch das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) im Projekt „Digitale TeilhaBe: Zwischen Chancen und Herausforderungen digitaler Teilhabe von Menschen mit Behinderung“ beleuchtet. Gefördert wurde es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Nach 26 Monaten Untersuchung und Analyse kann festgehalten werden: Ohne digitale Teilhabe gibt es keine vollumfassende Teilhabe.
Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft