Loop DoS: Neuer Denial-of-Service-Angriff gefährdet Protokolle auf der Anwendungsschicht

Ein neuer Denial-of-Service (DoS) Angriff gefährdet Internetprotokolle auf der Anwendungsschicht, die zur Datenübertragung auf das User Datagram Protocol (UDP) zurückgreifen. Die Angriffsart mit dem Namen „Application-Layer Loop DoS Attacks“ verbindet immer zwei Server in endlosen Anfrageschleifen. Aktuelle Internetprotokolle (z.B. DNS, NTP, and TFTP) sind ebenso anfällig für den Angriff wie Legacy-Protokolle (z.B. QOTD, Chargen, Echo). Die Angriffsart wurde von Forschenden des CISPA Helmholtz-Zentrums für Informationssicherheit entdeckt und bedroht schätzungsweise 300.000 Internethosts und deren Netzwerke.
Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft