Intellektuelle über Böckenförde: Keine Garantie

Haben Gerichte vielleicht doch eine Garantenstellung für das staatsbürgerliche Ethos? Ernst Gottfried Mahrenholz (1929 bis 2021, links) und Ernst-Wolfgang Böckenförde (1930 bis 2019) während einer mündlichen Verhandlung des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts

Kann der freiheitliche Staat etwas für seine Grundlagen tun, oder macht er sie kaputt? Drei Intellektuelle sprechen über zwei Sätze des Staats- und Verwaltungsrechtlers sowie Rechtsphilosophen Ernst-Wolfgang Böckenförde und verfehlen ihr Thema.

Literature advertisement

Giganten der Physik

Den meisten Menschen sind Schöpfer von Kunst und Literatur vertraut, sie kennen unsere Staatslenker und Wirtschaftsführer, doch wer kennt die Giganten der Physik und ihre fundamentalen Leistungen für unsere westliche Kultur? Die zahllosen Wunder, welche die exakte Naturwissenschaft der vergangenen Jahrhunderte hervorgebracht hat, scheinen vielen Menschen heute als selbstverständlich. Doch sind sie das? Die Errungenschaften unserer hoch entwickelten Technik werden konsumiert, doch auf welchem Fundament wurde diese Technik errichtet?
Was der menschliche Geist der Natur in heißem Kampf durch Jahrhunderte abgerungen und für sich nutzbar gemacht hat, das wird in diesem Buch dargestellt. Die großen Geister naturwissenschaftlicher Arbeit werden lebendig und die wichtigsten Wendepunkte der modernen Naturwissenschaft von Neuem erlebt. Von den großen Top10-Physikern der Menschheitsgeschichte wird in verständlicher Form berichtet, ihre Lebensgeschichte geschildert und Einblick gewährt in ihre geheimen Geisteswerkstätten. Der Leser erlebt, wie ihre Arbeit unsere Wissenschaft, Technik und Kultur nicht nur begründet, sondern vorangebracht hat zum allgemeinen Nutzen und Segen. Nehmen Sie Teil an diesem Abenteuer der Naturwissenschaft!

Hier geht es weiter …

Quelle: FAZ.NET