Todespfleger gesteht vor Gericht in München seine Taten

Der angeklagte Krankenpfleger sitzt zum Prozess-Auftakt in München zwischen seinen Anwälten.

Er kam alkoholisiert zum Dienst und wollte seine Ruhe haben: Ein Pfleger gesteht in München, zwei Patienten getötet zu haben. Andere überlebten die „Ruhigstellung“ durch Medikamente, unter ihnen Hans Magnus Enzensberger.

Literature advertisement

Der Skandal um Pfarrer Brown

“Es wäre nicht fair, die Abenteuer von Pfarrer Brown aufzuzeichnen, ohne zuzugeben, dass er einst in einen schwerwiegenden Skandal verwickelt war. Es gibt immer noch Personen, vielleicht sogar aus seiner eigenen Gemeinschaft, die sagen würden, dass eine Art Schandfleck auf seinem Namen lag. Es geschah in einem malerischen mexikanischen Hotel von eher lockerem Ruf, wie sich später herausstellte; und einigen schien es, als habe der Priester ausnahmsweise einmal zugelassen, dass eine romantische Ader in ihm, und seine Sympathie für menschliche Schwächen, ihn zu einer lockeren und unorthodoxen Handlung verleiteten. Die Geschichte an sich war eine einfache Geschichte; und vielleicht bestand die ganze Überraschung darin, dass sie so einfach war.

So beginnt der erste von neun Pfarrer Brown Krimis aus diesem Buch, das Spannung und einen besonderen Lesegenuss verspricht.

Hier geht es weiter …

Quell: FAZ.NET