Aufbau einer Infrastruktur für den Transport von Kohlendioxid: Was gilt es zu berücksichtigen? – Ein Impuls

Selbst bei einer erfolgreichen Transformation der Industrie zur Klimaneutralität wird es noch Prozesse geben, bei denen unvermeidbare CO2-Mengen entstehen. Der Umgang mit diesen bildet daher einen wichtigen Baustein für die klimaneutrale Zukunft – der Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur für den Transport des Kohlendioxids (CO2) ist entsprechend unumgänglich. Mit dem heute veröffentlichten Diskussionspapier zeigt die unter dem Dach der Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate arbeitende Initiative IN4climate.NRW die Herangehensweise für eine ökonomisch sinnvolle Infrastrukturentwicklung auf.
Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft