Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Freiheitsstrafe für Amokfahrer von Volkmarsen

Im Februar 2020 raste ein Mann mit einem Auto in einen Rosenmontagszug in der nordhessischen Stadt Volkmarsen. Staatsanwaltschaft und Nebenklägervertreter fordern eine lebenslange Freiheitsstrafe. Dem Angeklagten wird unter anderem 89-facher Mordversuch vorgeworfen.
Quelle: DIE WELT