Schmerzensgeld für Hirnschaden wegen fehlender Kreißsaal-Klingel

Nach dem Oberlandesgericht Celle ist eine fehlende Klingel im Kreißsaal als grober Behandlungsfehler einzustufen.

Weil es im Kreißsaal keine Klingel gab, konnte eine Mutter keine Hilfe holen, als ihr Baby kurz nach der Geburt an einer Atemdepression litt. Das Oberlandesgericht Celle stufte den Vorfall nun als groben Behandlungsfehler ein.

Quell: FAZ.NET