Zeugen widersprechen Gil Ofarims Schilderung des Vorfalls in Leipzig

Laut dem 118 Seiten langen Untersuchungsbericht einer Rechtsanwaltskanzlei stützt kein Zeuge die Aussagen des Sängers Gil Ofarim. Der Musiker hatte vor drei Wochen von einer mutmaßlichen antisemitischen Beleidigung berichtet.
Quelle: DIE WELT