Mit „Lucy“ erstmals NASA-Sonde zu Jupiter-Asteroiden gestartet

Mithilfe einer „Atlas V“-Rakete startete „Lucy“ am Samstag vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida.

Rund 6,5 Milliarden Kilometer soll „Lucy“ in den nächsten zwölf Jahren zurücklegen und dabei eng an sieben Jupiter-Trojanern vorbeifliegen. Die NASA erhofft sich von der Mission Erkenntnisse über die Entstehung der Planeten.

Quell: FAZ.NET