„Mögliche Gefährdungslage“ an Synagoge in Hagen

An der Synagoge in Hagen läuft ein Polizeieinsatz wegen einer „möglichen Gefährdungslage“. Die Polizei aus Dortmund hat die Einsatzleitung übernommen, ein Großaufgebot ist vor Ort. Menschen befinden sich nicht mehr in dem Gebäude.
Quelle: DIE WELT