Tokio 2020: Zwei Georgier wegen COVID-Verstoß ausgeschlossen

Die Spiele in Tokio sind für zwei Judoka aus Georgien vorzeitig zu Ende. Sie müssen in ihre Heimat zurückkehren, weil sie das Olympische Dorf verlassen und damit gegen die Corona-Vorschriften verstoßen haben.

Quelle: DW-WORLD.DE