Trotz Corona: Gesunder Sport in energieeffizienten Hallen

Nach langer Pandemie-Pause wird in Sporthallen endlich wieder Sport aller Art unabhängig vom Wetter möglich. Prof. Philip Leistner vom Institut für Akustik und Bauphysik (IABP) an der Universität Stuttgart untersucht gemeinsam mit Isabel Janowsky und weiteren Forschenden des IABP das Raumklima und die Energieeffizienz von Sporthallen. Ziel ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Sportlerinnen und Sportler zu fördern und gleichzeitig Energie und Ressourcen beim Betreiben von Sportstätten zu sparen. Das Projekt wird vom Bundesinstitut für Sportwissenschaften (BISP) über 18 Monate gefördert.

Quelle: IDW-Informaitionsdienst d. Wissenschaft