Raspberry Pi Pico: Mikrocontroller-Board für 4 Euro

Der „Pico“ mit eigenem RP2040-Chip der Raspberry Pi Foundation hat Arduino-Nano-Format; programmieren lässt er sich mit MicroPython, C und Visual Studio Code.

Quelle: heise