CDU möchte bewaffnete Hilfssheriffs auf Corona-Streife schicken

Als erstes Bundesland will Baden-Württemberg nun Hilfspolizisten einsetzen. Rund 670 Ehrenamtliche sollen die echte Polizei bei Corona-Kontrollen entlasten. So will es zumindest die CDU-Fraktion – und stößt damit auf heftige Gegenwehr.

Quelle: DIE WELT

Literature advertisement

Gebundener Wille

Die Frage bezüglich der menschlichen Willensfreiheit repräsentiert unbestritten eines der bedeutendsten und wichtigsten Probleme des menschlichen Denkens überhaupt. Die wertvollsten, idealsten Güter und die Bedingungen eines menschenwürdigen Daseins ruhen auf dem Begriff der Freiheit. Die Metaphysik, die Psychologie, die Ethik und die Rechtsphilosophie unternahmen zahlreiche Versuche, das Problem einer befriedigenden Lösung zuzuführen. Aber mit der Wichtigkeit des berührten Problems geht seine Schwierigkeit Hand in Hand. Oft gibt es wenig befriedigende, einander widersprechende Resultate der einschlägigen Untersuchungen des Problems.
Anders hier: Auf der Basis der philosophischen Darstellung des Problems von Gottlob Friedrich Lipps baut der Mathematiker Klaus-Dieter Sedlacek eine exakte naturwissenschaftliche Theorie auf, welche unter anderem die Libet-Experimente über die Willensfreiheit in neuem Licht erscheinen lassen. Am Ende steht eine plausible für alle befriedigende Aussage über das Wesen der Willensfreiheit und ob der Mensch tatsächlich einen freien Willen hat.

Hier geht es weiter …

Literature advertisement

Das grausige Hobby von Sir Joseph Londe

“Was für einen Unfug wollen Sie von mir?”, fragte Daniel – vergeblich versuchte er, sich aufzusetzen.
“Nur um einen Blick auf Ihr Gehirn zu werfen”, war die angenehme Antwort.
“Mein – mein was?” Daniel keuchte.
“Ihr Gehirn”, wiederholte der andere, nahm eines der Messer aus der Schachtel und untersuchte es kritisch. “Übrigens, Sie wissen natürlich, wer ich bin? Ich bin Sir Joseph Londe, der größte Chirurg der Welt. Ich habe mehr Operationen durchgeführt, als es Sterne am Himmel gibt. Leider wurde eines Tages ein kleiner Teil meines Gehirns rot. … Solange ich diesen kleinen Teil des roten Gehirns nicht ersetzen kann, bin ich verrückt. …. In Sie habe ich jedoch absolutes Vertrauen.”
“Wie wollen Sie an mein Gehirn rankommen?” Daniel fand die Kraft zu fragen.
“Ich will es natürlich herausschneiden”, erklärte der andere. “Sie brauchen nicht die geringste Angst zu haben. Ich bin der beste Operator der Welt.”
“Und was machen Sie danach mit mir?”
Der Chirurg kicherte.
“Ich begrabe Sie im Steingarten”, antwortete er. “Ich nenne ihn meinen Friedhof. Wenn Sie jetzt so freundlich wären, ganz still zu bleiben …”
Das ist ein kurzer Textausschnitt aus dem Buch, das Spannung und einen besonderen Lesegenuss verspricht.

Hier geht es weiter ...