Skandal um die Geisel der Dschihadisten

Malis Militärjunta tauschte 200 Dschihadisten gegen vier Geiseln und hohe Geldsummen aus. Der Deal allein bringt Paris bereits in Erklärungsnot. Dann aber konvertiert auch noch eine der ehemaligen Gefangenen, eine Französin, zum Islam – und verteidigt die Terroristen.

Quelle: DIE WELT