„Erzählt uns nicht, wie viele Kinder wir haben sollen“

Sieben Kinder hat eine Frau durchschnittlich im Niger – in keiner Nation der Welt sind es mehr. Das treibt den Staat immer näher an den Kollaps. Jeder weiß, was zu tun wäre, aber Religion und Tradition verhindern es, wie in vielen afrikanischen Ländern.

Quelle: DIE WELT