Thüringen: Rot-Rot-Grün will auf Neuzuschnitt von Ministerien verzichten

Thüringens ehemaliger und womöglich bald wieder Ministerpräsident: Bodo Ramelow von der Linke

Die mögliche Minderheitsregierung um Linke, SPD und Grüne in Thüringen hat sich offenbar darauf geeinigt, eine Neustrukturierung der Ministerien zunächst auszusetzen. Das Thema soll nach den Neuwahlen im kommenden Jahr angegangen werden.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed