Coronavirus: Herzstück der italienischen Wirtschaft ist bedroht

Touristen sitzen mit Schutzmasken auf den Stufen der Kathedrale in Mailand.

Der Ausbruch des Coronavirus erschwert die Arbeit der in Mailand ansässigen Großkonzerne – nur 60 Kilometer südöstlich liegt die Quarantänezone. Aber noch gibt es Hoffnung auf eine schnelle Erholung nach der Krise.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed