Kommentar: Bei Thyssen darf nichts mehr schiefgehen

Bei Thyssen ist ausgerechnet das ungeliebte, extrem konjunkturanfällige und kapitalintensive Stahlgeschäft zum Hoffnungsträger auserkoren worden.

Vor dem Notverkauf der Aufzugssparte liegen die Nerven bei Thyssen-Krupp blank. Der Konzern hat nur noch diesen einen Schuss, und der muss sitzen.

Quelle: FAZ.NET