Metoo-Film „Wahrheit oder Lüge“: Erst das Recht, dann die Moral?

Krieg der Geschlechter: Annabelle (Natalia Wörner) wird von John (Fritz Karl, links) und Tom (Marc Hosemann) im Anwaltsbüro erwartet.

Zwischen Machosprüchen und feministischer Solidarität: In „Wahrheit oder Lüge“ geht eine Anwältin Vergewaltigungsvorwürfen auf den Grund. Der Film hält Männer nicht a priori für schuldig, spricht sie aber auch nicht frei.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed