Dünger belastet das Klima immer mehr

Ein Landwirt bringt Gülle auf einem verschneiten Feld bei Seiffen im Erzgebirge aus.

Keine Entlastung. Auch von der Landwirtschaft kann die Erdatmosphäre nichts Gutes erwarten. Aus den Böden wird immer schneller Lachgas freigesetzt, die Überdüngung wächst zur globalen Krise. Nur stellenweise kann das Klima aufatmen.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed