Wiener Gericht urteilt: Das Ibiza-Video bleibt umstritten

Szenen aus dem „Ibiza-Video“, das von „Spiegel“ und „Süddeutscher Zeitung“ veröffentlicht wurde.

Das Oberlandesgericht Wien hat die Verbreitung des „Ibiza-Videos“, das FPÖ-Mann Strache die Karriere kostete, untersagt. Dem potentiellen Drahtzieher stellen die Richter kein gutes Zeugnis aus. Medien berichten, Strache habe die Aufnahme schließlich selbst kaufen wollen.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed