Eine Welt ohne Namen

Eine Farbenpracht.

Ist unsere Wahrnehmung der Welt abhängig davon, wo wir groß werden? Ein Schlaganfallpatient lässt ahnen, wie Sprache und Farbe im Gehirn zusammenhängen – und wo dessen Grenzen sind. Eine philosophische Glosse.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed