DDR-Flüchtlinge: Stress im Auffanglager

Sommer 1989: Im Garten der Pfarrei Zugliget in Budapest bekommen Flüchtlinge aus der DDR zu Essen.

Wolfgang von Schmettau leitete im September 1989 ein Auffanglager für DDR-Flüchtlinge in Budapest. Im Interview erzählt er von Baracken mit Stockbetten aber ohne Bettwäsche, fehlenden Sprachkenntnissen und Deutschen, die Besteck klauten.

Quell: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed