Security-Mitarbeiter soll Schwangerer Hilfe verweigert haben – Kind tot

Ein Security-Mitarbeiter soll einer Hochschwangeren in einer Sammelunterkunft Hilfe verweigert haben. Offenbar hatte die Frau Schmerzen und Blutungen – später kam ihr Kind tot zur Welt. Der Senat verspricht eine Aufklärung des Falles.

Quelle: DIE WELT

Author: admin/RSS-Feed