Neubauer und Reimers verstehen konservatives Denken falsch

Die „Fridays for Future“-Macher behaupten, sie seien „die konservativste Bewegung, die man sich vorstellen kann“. Eine charmante Aussage, findet unser Gastautor, der Historiker Nils Lange. Doch die jungen Aktivisten machten einen Fehler.

Quelle: DIE WELT

Author: admin/RSS-Feed